Vebalia

Willkommen in Vebalia. In diesem Forum findest du dich in einem Land wieder welches durch die Bewohner lebt. Im Vordergrund steht unser Vebalia-RPG.

Neueste Themen

» Yukibera/\Bleib Geheim/\
Di März 17, 2015 9:02 pm von Vebal

» Hallu ^^
Fr Feb 27, 2015 4:25 pm von Yukibera

» Wer ist on?
Fr Feb 27, 2015 4:20 pm von Yukibera

» Kylie Night Arzthelferin
So Jan 18, 2015 2:38 pm von Vebal

» Clans of ice - Warrior Cats forum (werbung)
Sa Jan 03, 2015 3:18 pm von Gast

» Hallo
Mi Nov 26, 2014 8:23 pm von Peter Stolen

» The Vebalia New Times [1]
Sa Nov 15, 2014 4:55 pm von Vebal

» Quellen/Links
Di Nov 11, 2014 2:29 pm von Vebal

» Aila - Das Geheimnis im See
Mo Nov 10, 2014 3:42 pm von Nellia

Datum&Zeit

Datum

15 Tag des 2 Teils des Sommers (Mo.)

Jahr

Das Jahr 843

Die Uhren zeigen

14:00Uhr - 16:00Uhr

Wetter:

Es ist ein schöner sonniger Tag

Wettervorhersage:

Morgen wird es genauso wie heute


    Aila - Das Geheimnis im See

    Teilen
    avatar
    Nellia

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 07.11.14
    Alter : 21

    Meine Leute
    Charakter:
    Gute Münze: 2

    Aila - Das Geheimnis im See

    Beitrag von Nellia am Mo Nov 10, 2014 3:42 pm





    Nellia


    Allgemeines




    Username:
    Nellia

    Vorname, Nachname:
    Mein Name ist Aila. Ich besitze auch einen Nachnamen, doch man kann ihn nur in meiner Muttersprache aussprechen.
    Deswegen, nennt mich einfach Aila.

    Geburtsdatum:
    Ich wurde im ersten Teil des Frühlings geboren, am 06. Tag.

    Geburtsort:
    Ich wurde genau hier geboren. An der tiefsten Stelle des Sees, der nach mir benannt wurde.
    Ob hier schon immer ein See war, ist eine ganz andere Frage.

    Alter:
    Mein genaues Alter kennt niemand, denn ich wäre nach eurer Zeitrechnung schon über 80 Jahre alt.
    Doch die Meermenschen leben viel länger und wenn man mich sieht würde man mich eher für 20 halten.

    Geschlecht:
    Ich bin weiblich.




    Aussehen







    Allgemeines Aussehen:
    Ich bin komplett ausgestreckt knapp zwei Meter groß, doch meine Schwanzflosse macht viel davon aus. Ohne diese bin ich nur 1.70m groß. Das wäre auch meine menschliche Größe, wenn ich ein Mensch wäre.
    Mein Körperbau kann man als schlank aber stark beschreiben. Schließlich muss ich die meiste Zeit schwimmen. Meine Arme sind nicht ganz so stark wie meine Schwanzflosse, doch mein Bauch ist gut geformt. Um zu wenden braucht man Bauchmuskeln.
    Mein Gesicht ist länglich und meine Augen mittelgroß. Nicht so große Augen, aber auch keine kleinen. Einfach perfekt für mein Gesicht.
    Nun zu meiner Schwanzflosse. Sie besitzt einen schönen dunklen violett-blau-ton, durch den wellenförmige Muster (Striche) in einem grün-weiß gezogen sind.
    Die Flosse an sich ist fast durchsichtig, in dem violett-blau-ton.

    Haarfarbe:
    Meine Haare sind glatt und führen bis zu der Mitte meines Rückens. Meist schweben sie im Wasser jedoch um mich herum.
    Ihre Farbe ist ein dunkelbraun mit violetten Strähnen durchzogen, welche farblich zu meiner Schwanzflosse gehört.

    Augenfarbe:
    Meine Augen sind sehr verwunderlich. Er in sie sieht könnte denken, das er hineingezogen wird.
    Sie sind grün wie der Seetang mit einem violetten Kreis um die Pupille herum.

    Besonderes:
    Ich trage immer ein lilanes Oberteil, welches die früheren Menschen mir Geschenkt haben. Es hat nur einen Träger und ist am Saum etwas gewellt. Aus welchem Stoff das ist, kann niemand bestimmen. Doch es kann im Wasser bestehen.
    Es ist genauso geheimnisvoll wie die Geschichte um meine Existenz.

    Und meine Schwanzflosse ist sonst besonders genug.






    Charakter/Merkmale







    Persönlichkeit:
    Ich muss gestehen, das ich etwas verspielt bin. Ob es nun die kleinen Fische sind, mit denen ich spiele oder Seepferdchen, die seit einigen Jahren hier leben.
    Leider gibt es in meinem See keine großen Fische und mit den Menschen habe ich auch keinen Kontakt. Ich habe es nach eurer Zeitrechnung vor 60 Jahren einmal versucht, doch der Junge der mich gesehen hat dachte, ich sei ein Dämon und ist nie wieder gekommen... Das stimmt mich sehr traurig.
    Doch ich bin auch sehr hilfsbereit. Mehr als einmal habe ich Kinder gerettet, die heimlich im See gespielt haben und ertrunken wären, wenn ich nicht geholfen hätte. Auch den Wassertieren helfe ich. *kichert* Manchmal verfangen sie sich in den Pflanzen am Seegrund und ich muss sie retten.
    Wütend werde ich, wenn jemand meinen Freunden etwas tut oder Müll in den See wirft. Den werfe ich demjenigen dann an den Kopf und verschwinde schnell wieder, bevor mich jemand sieht.

    Ansonsten rankt sich um meine Persönlichkeit ein Geheimnis. Die Menschen haben mich mittlerweile wohl vergessen, ich kann es nicht sagen. Doch einsam bin ich nicht. Ich habe ja meine kleinen Freunde.

    Mag:
    Was ich mag, das würde wohl kein Mensch verstehen. Denn es sind einerseits Dinge, die die Menschen mir geschenkt haben, als sie noch daran glaubten, das ich da bin. Andererseits sind es Dinge, die sie nie sehen werden.

    Ich mag es zuzusehen, wie kleine Fische aus ihren Eiern kommen. Wie sie wachsen und miteinander spielen.
    Ich liebe es, die Sonnenstrahlen durch das Wasser zu sehen, oder den Schnee, der einige Herzschläge lang nicht schmilzt, wenn er ins Wasser fällt.
    Ich mag aber auch Schokolade. Ich habe einmal etwas geschenkt bekommen und habe den Geschmack nie wieder vergessen.
    Am Meisten liebe ich es jedoch, die Blüten der Bäume in der Umgebung zu sehen, wie sie auf dem Wasser schwimmen.Oft ist die Oberfläche des Sees voll damit, als wäre es eine Blumenwiese, von denen mir erzählt wurde.

    Hasst:
    Was ich nicht mag? Da gibt es einiges.
    Das Müll in den See geworfen wird, das man meine Freunde quält (gegen angeln habe ich nichts, sie sollen nur nicht leiden und es soll nicht zu viel geangelt werden) und wenn man das Wasser sonstwie verschmutzt.
    Ich esse auch keinen Fisch. Wenn es andere tun, ist es okay, doch ich verabscheue es. Schließlich lebe ich mit ihnen.
    Was ich sonst nicht mag ist das Eis im Winter. Auch wenn es nie eine dicke Schicht ist, entsteht eine Eisschicht auf dem Wasser, sodass ich nicht mehr auftauchen kann, wenn ich glaube, das niemand da ist. Dann fühle ich mich eingeschlossen.
    Und ich mag es nicht, wenn sich jemand über mich lustig macht. Und glaubt mir, ich höre vieles, was an Land geschieht.

    Sonstiges:
    Ich bin Aila die Meerjungfrau. Niemand hat mich bisher gesehen und um meine Existenz rankt sich ein Mysterium.






    Familie




    Eltern:
    Ich habe bestimmt Eltern, doch ich habe sie nie gesehen...

    Geschwister:
    Ob ich Geschwister habe kann ich auch nicht sagen.Hier gibt es niemanden wie mich.

    Familie:
    Meine Familie sind die Wasserbewohner.

    Sonstige Verwandte:
    Sonst habe ich keine Verwandten...Noch nicht einmal Freunde...






      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Jul 20, 2018 10:19 pm